Das Spinnrad

Wir alle kennen Schafe, der ein oder andere ist vielleicht sogar selbst eins, dann und wann.
Und wie wir alle Schafe kennen, so wissen wir auch das sie bewollt sind. Mal mehr, mal weniger weiß. Wenn dann besagte Wolle, im flotten Scherenschnitt, sich der Schafe entledigt hat, landet sie hier, im Spinnrad von Martina Peters. Hier entstehen dann von Hand gesponnene Wollprodukte, wo selbst ein Schaf mit neidischem Blicke die Qualität zu bewundern weiß.
Sie Schaf mögen keine Wolle? Auch gut. Das Spinnrad bietet darüber hinaus Holzarbeiten an, seien diese nun dekorativ oder nützlich. Aus Holz sind sie alle. Auch Spielwaren unterschiedlichster Haptik, für junge oder alte Kinder, findet man in den alten, schönen Räumlichkeiten vor.
Steht Ihnen jedoch der Sinn eher – ganz wie der Elster – nach glänzendem Schmuckwerk für Ohren, Hals und Hand, finden sie auch dieses im Spinnrad. Mal goldig, mal silbrig, aber immer hübsch. Wie es sich sicher erlesen ließ, bietet das Spinnrad, abseits toller Wollstücke, eine außergewöhnliche, ausgewählte Accessoireauswahl. Sagen das dreimal schnell. Kommen sie rein, lernen sie kennen, auch wenn sie Angst vor Spinnen haben.